Evertisy-Logo

Menü

Wie du einen mitreißenden Presseartikel für dein Release verfasst

Evertisy Presseartikel für Musiker

Trendletter

Nichts mehr verpassen

Die Veröffentlichung neuer Musik ist nicht nur ein kreativer Meilenstein, sondern auch eine gute Gelegenheit, die Aufmerksamkeit von Musik-Redakteur*innen auf sich zu lenken. Der einfachste und effektivste Weg, dies zu erreichen, ist die Erstellung eines überzeugenden Presseartikels für dein Release. Hier sind einige Tipps, wie du einen Artikel verfasst, der die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe auf sich zieht.

1. Der Aufbau des Presseartikels

Ein guter Presseartikel folgt einem klaren Aufbau, um die Leser:innen optimal zu informieren und zu engagieren. Hier sind die wichtigsten Abschnitte:

  • Überschrift: Fang die Aufmerksamkeit mit einer knackigen, aussagekräftigen Überschrift ein, die das Interesse weckt.
  • Einleitung: In den ersten Sätzen sollten die wichtigsten Informationen präsentiert werden. Wer, was, wann, wo und warum sollten hier bereits angeschnitten werden.
  • Hauptteil: Hier gehst du detaillierter auf die Hintergründe deines Releases ein. Welche kreativen Entscheidungen hast du getroffen? Was macht dieses Projekt einzigartig? Stelle sicher, dass du die Essenz deiner Musik und die Emotionen, die du vermitteln möchtest, kommunizierst.
  • Zitate: Integriere Zitate von dir oder anderen wichtigen Personen in deinem Musikumfeld. Diese verleihen deinem Artikel Authentizität und geben Einblicke in den kreativen Prozess.
  • Fakten und Details: Füge interessante Details hinzu, die die Leser:innen näher an deine Musik heranführen. Vielleicht gibt es besondere Kollaborationen, Studioerlebnisse oder Hintergrundgeschichten, die du teilen möchtest.
  • Ausblick: Schließe den Artikel mit einem Ausblick auf kommende Aktivitäten ab. Was können die Fans als Nächstes von dir erwarten? (z.B. Live-Auftritte, besondere Musikvideo usw.)

2. Beantwortung wichtiger Fragen

Sorge dafür, dass dein Presseartikel die wesentlichen Fragen beantwortet:

  • Wann wird veröffentlicht?
  • Welche Konfigurationen gibt es? (Streaming, CD, Vinyl, Box…)
  • Wo ist die Release erhältlich?
  • Wann kann man die Release live sehen?
  • Was macht deine Musik einzigartig?
  • Warum ist dieses Release besonders?
  • Welche Hintergrundgeschichten gibt es zu erzählen?

3. Inhalte, die nicht fehlen sollten

Artwork und visuelle Elemente: Integriere auffällige Bilder oder Grafiken, die die Atmosphäre deiner Musik einfangen.

Links zu Musik und Social Media: Vergiss nicht, Links zu deiner Musik und deinen Social-Media-Plattformen einzufügen, damit die Leser:innen direkt mit dir interagieren können.

Kontaktinformationen: Stelle sicher, dass Interessierte dich leicht kontaktieren können. Teile eine E-Mail-Adresse oder Links zu deiner Webseite.

4. Versand des Artikels:

Beim Versand deines Presseartikels ist Timing entscheidend. Plane den Versand so, dass er mit dem Zeitpunkt deiner Veröffentlichung zusammenfällt. Versende den Artikel an relevante Musikblogs, Magazine und Influencer, die zu deiner Zielgruppe passen. Personalisierte Anschreiben können dabei helfen, eine persönliche Verbindung herzustellen.

Mit diesen Tipps bist du bestens gerüstet, um einen Presseartikel zu schreiben, der die Magie deiner Musik einfängt und die Welt darauf aufmerksam macht.

Weitere Artikel lesen

Warum Smartlinks für Musikerinnen ein Game-Changer sind: Entfessle das volle Potenzial deiner Musikmarketing-Kampagnen

Artikel lesen

Perfekte Shots: So gelingen beeindruckende Pressefotos für Musiker

Artikel lesen